Mollylike - Deutschlands Portal fuer mollige und deren Liebhaber


Brixton55: Gruß aus Berlin an alle vom Neuen, schwer durchzublicken hier |  Eryna: ich steig hier nicht durch X.x |  Sonnenschein_68: Grüße aus Karlsruhe von "der Neuen" |  Lusitania37: Hi und happy molly weekend |  Lady57: Hallo zusammen, bin gerade hier angekommen und freue mich auf spannende und nette Kontakte, mein Partner und ich sind für alles aufgeschlossen |  Amazone: Guten Abend allen Lieben und Bösen:-) kommt gut ins Wochenende . |  Sally: Frohe Weihnachten |  SchlanksuchtMolly: Hallo an alle schöne, molligen Frauen, freue mich hier zu sein und freue mich auf nette Bekanntschaften |  Dionne: Hallo an alle Gleichgesinnten! Bin neu hier und freue mich, Menschen und vor allem auch Männer kennenzulernen, die Frauen in ihrer ganzen Fülle zu schätzen wissen :). Freue mich über PNs! Liebe Grüße Dionne :) |  Jeni71: nach einer langen Pause wieder hier angemeldet und ich kann den Admistrator wieder ärgern :-) |  ... Mollylike Grüße «««


Mollylike - Deutschlands Portal fuer mollige und deren Liebhaber » 'Dies und Das' » Ernährung » Amerikaner » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Amerikaner
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sheherazade
unregistriert
Amerikaner deinen Notizblock anzeigen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
0
0
      Zum Anfang der Seite springen

Zutaten für 20 Stücke:

200 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
250 g Mehl -300g
1 Päckchen Backpulver
4-6 EL Milch

Für die Glasur:

150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1 EL heißes Wasser

1) Die Butter oder Margarine schaumig rühren.
2) Zucker und Vanillinzucker dazugeben und so lange rühren, bis der Zucker sich gelöst hat.
3) Dann die Eier einzeln nach und nach unterrühren.
4) Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch unter den Teig
rühren (der Teig sollte recht fest sein).
5) Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Esslöffeln oder einem
Spritzbeutel ohne Tülle 20 Teigtupfer draufsetzen.
6) Dabei ausreichend Abstand lassen, da der Teig stark auseinandergeht.
7) Auf der mittleren Einschubleiste im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Umluft:
175°C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten goldgelb backen.
8) Für die Glasur Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser verrühren und die Unterseite der noch heißen Amerikaner damit bestreichen.
25.04.2009 19:11
schokolinaBS
unregistriert
deinen Notizblock anzeigen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
0
0
      Zum Anfang der Seite springen

:D

Ich kenne die Amerikaner so,

dass ein Teil des Mehls
durch eine Tüte Vanille-Pudding-Pulverersetzt wird

und dass statt Backpulver
Hirschhornsalz genommen wird,

was den typischen Geruch der Amerikaner
und ihre einzigartige Konsistenz ergibt.


:D
15.04.2010 22:14
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Mollylike - Deutschlands Portal fuer mollige und deren Liebhaber » 'Dies und Das' » Ernährung » Amerikaner

Views heute: 725 | Views gestern: 1.013 | Views gesamt: 26.676.914


Impressum | Datenschutzerklärung



Get VLC media player


RSS-Verzeichnis



Unbenanntes Dokument
interessante Webseiten und Votelisten
Seitwert Valid Robots.txt ausgewählt von bunte-suche.de
X - ST Webbanner GIF PageRank 1
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH